Die Männertracht der Fränkischen Schweiz

Die Unterschiede der Männertracht in den einzelnen Orten der heutigen Fränkischen Schweiz war nicht so ausgeprägt wie bei den Frauen.
Der Ursprung findet sich jedoch auch in der französischen (Militär) Mode. Seit die Kleiderordnung durch Napoleon abgeschafft wurde, hat sich auch die hiesige Tracht ständig gewandelt.

Je nach Stand und Religionsgemeinschaft gab es Unterschiede in der Kleidung der Männer. Im Laufe der Zeit haben sich aber auch diese Unterschiede immer mehr verwässert.

Die Tracht wurde von den Männern, durch verschiedene Einflüsse, auch schon viel früher abgelegt, als von den Frauen. Frauen in Tracht prägten das Bild der Fränkischen Schweiz noch vor 20 Jahren. Erst durch Trachtenvereine erlangte die Männertracht eine Wiederbelebung.

Eine genaue geschichtliche Betrachtung der Männertracht würde den Rahmen sprengen.
Wir möchten an dieser Stelle nur einen ersten Eindruck unserer schönen Tracht vermitteln.

Wenn Sie Näheres über die Tracht erfahren möchten oder Fragen haben, können Sie sich gerne an den Arbeitskreis Tracht im FSV wenden.

Eine der ersten Darstellungen einer Männertracht aus der Fränkischen Schweiz von Albert Kretschmer (1825 - 1891).
Sehr schön zu erkennen der Schaufelhut, der lange Gehrock, die rote Weste, die schwarze Lederhose und die Lederstiefel.
Fotografie einer Trachtengruppe aus Pretzfeld wahrscheinlich 1892. Beim Herren links im Bild sehr schön
die Schmärkappe zu erkennen. Beide Herren tragen Schnallenschuhe anstelle der Stiefel.
Detail Schaufelhut mit Posamentenknopf
(Heimatmuseum Hausen).
Burschenkappe (Heimatmuseum Hausen) Detail Ärmel eines Gehrockes mit sehr aufwendig gemachten Knöpfen
(Pfalzmuseum Forchheim).
Detail einer Lederhose mit schöner Stickerei (Pfalzmuseum Forchheim).
Lederhose neu gearbeitet, nach dem Vorbild der Hose aus dem Pfalzmuseum in Forchheim. Weste aus der östlichen Fränkischen Schweiz ca.1890. Vorschlag einer "erneuerten Tracht " für die Fränkische Schweiz der AK Tracht im FSV. Wer den Schaufelhut zu groß empfindet kann auf die "Burschenkappe" zurückgreifen.
 
Wer keine Lederhose möchte, kann eine "Röhrlhose" aus Soff anziehen. Eine Geldkatze macht die Tracht vollständig.   Wem Posamenten oder Silberknöpfe zu auffällig sind, kann mit stoffbezogenen Knöpfen gut aussehen.