Wissenswertes

Die 1974 umgebaute ehemalige Dorfschule diente bis 2011 als Veranstaltungsort für die Kurse.

Während der Bauphase von 2012 bis Herbst 2014 fand der Kursbetrieb im Feuerwehrhaus im Nachbarsort Moggast statt. All unsere treuen Teilnehmer überstanden mit uns diese Übergangszeit.

 

Die neue Kulturwerkstatt Fränkische Schweiz

Die Kulturwerkstatt Fränkische Schweiz wurde im Herbst 2014 eingeweiht. Nach 20 Jahren Wartezeit durften wir endlich die neuen Räumlichkeiten beziehen und freuen uns auf die Durchführung unserer Kurse.

Jubiläumsfeiern 2018

Herr Zimmermann ehrt Frau Wittmann 


Frau Rosemarie Wittmann aus Schwabach feierte ihr 35-jähriges Jubiläum. Über Jahrzehnte hinweg blieb sie den Kursen stets verbunden und besuchte verschiedenste Angebote. Nun landete sie bei den Holzmalkursen bei Erika Strigl und den Malen auf Glas - Kursen von Johanna Kulzer. Sie übernachtet in Morschreuth und schließt sich an den abendlichen Spaziergängen zu den umliegenden Gasthöfen, wo sich die Gruppe zum Abendessen trifft, immer noch gerne an.

Frau Brigitte Heimbeck

aus Ebermannstadt kann auf 25 Jahre Kursbesuche zurückblicken. Malen auf Glas, Ostereiermalkurse und Malen auf Holz zählten und zählen zu ihren Favoriten. Die erworbenen Erfahrungen aus den Osterkursen nutzte sie, um in Ebermannstadt seit 1997 die Osterbrunnen zu gestalten, die sich großer Aufmerksamkeit von unendlich vielen Besuchern erfreuen.

Jubiläumsfeier 2017

Frau Hannelore Heipt aus Hofheim feierte im Rahmen des Oktoberkurses ihr 25-jähriges Jubiläum. Bürgermeister Herr Zimmermann aus Gößweinstein ehrte sie und ihren Mann,
der sie zu den Kursen stets begleitete, für die langjährige Treue.

Jubiläumsfeier von Frau Erika Strigl im Oktober 2013

Seit 25 Jahren leitet Frau Strigl Kurse in der Kulturwerkstatt. Daher lag es nahe, ihr Arbeitsjubiläum im Rahmen eines Kurses zu feiern. Bernhard Vogel,
3. Bürgermeister von Gößweinstein hielt die Laudatio. Bürgermeister Georg Lang wünschte ihr weiter viel Freude bei den kreativen Kursen - vor allem in Hinblick auf den Neubau in Morschreuth.
Der Hauptvereinsvorsitzende des Fränkische-Schweiz-Vereins, Landrat Glauber, würdigte die Jubilarin als einen Menschen, der vor allem daran denke, anderen Menschen etwas zu geben.