Der Fränkische Schweiz -Verein

Der FSV ist der Heimatverein der Region. Er verfügt in den Landkreisen Forchheim, Bayreuth, Bamberg, Erlangen und Kulmbach über mehr als 6500 Mitglieder in 47 Ortsgruppen. 48 Städte, Märkte, Gemeinden und Vereine betätigen sich als korporative Mitglieder. 15 Arbeitskreise kümmern sich um die kulturelle Entwicklung der Region, darunter die Arbeitskreise Heimatkunde, Bauen und Gestalten, Volksmusik und Trachten.

TRACHTENAUSSTELLUNG IN FOTOGRAFIEN

Walther Appelt fotografiert heute für die Erlanger HL-Studios auf der ganzen Welt. Dennoch entwickelte er eine besondere Liebe für Heimat und Tracht: In seinen Trachtenbildern suchen Sie vergebens ländliche Idylle, die leuchtenden Farben erinnern an Gemälde aus früheren Jahrhunderten. Mit seinen Fotografien zeigt Appelt, wie sich die Menschen auf regionale Traditionen besinnen und Trachten tragen, die auch in die moderne Zeit passen.

Eine Ausstellung im Pfalzmuseum Forchheim, vom 22.09. – 31.10.2017.

Männertracht - Die ersten 5 Westen selbst geschneidert

Das Winterprogramm der OG Erlangen

Jugend-Mundart-Theater: AUFFÜHRUNG Mitte November in Plech

-------------

Ab sofort sind Anmeldungen für die Ausbildung zum Wegewart bzw. Wanderführer für die Kurse in 2018 möglich. Die Teilnnahme ist kostenlos, die Fortbildungen finden jeweils am Wochenende in Ebermannstadt statt. Die Teilnahmeplätze sind begrenzt, daher bald anmelden. Alles weitere hier

Nächste Termine:

 
  • Herbstversammlung

    Freitag 27.10.17 um 19 Uhr ist Herbstversammlung in Hollfeld. Im Mittelpunkt stehen nicht mehr die Rechenschaftsberichte der Arbeitkreisleiter, die gibt es in der Frühjahrssitzung. Im Mittelpunkt stehen die Anliegen der Ortsgruppen, Diskussion über den Heimattag in Hollfeld und vieles mehr.
  • Wanderführerbesprechung

    Am 8. November 2017 um 19.00 Uhr treffen sich die Wanderführer der Ortsgruppen im Hotel Goldner Stern in Muggendorf zur Herbstbesprechung mit dem Hauptwanderwart Berthold von Blumenthal.

    Tagesordnung: Allgemeiner Rückblick auf das Jahr, Planungen für das kommende Jahr, Rückblick auf den Deutschen Wandertag 2017, Verschiedenes, Wünsche und Anregungen.